Depots tauschen sich virtuell aus

Im Mittelpunkt des virtuellen Treffens des SoLaWi Rhein-Ahr e.V. vor Weihnachten standen diesmal die Depots und Abholgruppen, die für die Verteilung von Gemüse, Brot und Eiern sowie gelegentlich weiteren Produkten im Rahmen der solidarischen Landwirtschaft unerlässlich sind.

Es berichteten Depot-Geber, Depot-Paten und aktive Konsumenten aus Bad Breisig, Niederzissen,/Rodder, Sinzig, Ahrweiler, Remagen, Kripp und natürlich aus Wehr, wo die Halle von Andreas Nuppeney der Dreh-und Angelpunkt fürs „Wehrer Kesselgemüse“ und weitere Produkte ist.

In den meisten Depots funktionieren Transport und Arbeitsteilung bei der Gemüse-Aufteilung, beim Sauberhalten von Raum und Kisten usw. mittlerweile weitgehend reibungslos, nachdem man in den ersten Jahren hier dazugelernt hat. Nach einer Testfahrt im Januar 2020, bei der die Vorstandsmitglieder Denis Nötel und Joachim Beu probeweise das gesamte Gemüse einer Wochenlieferung mit einem Transporter zu allen Depots gefahren hatten, in der Hoffnung, dass so Zeit, Geld und Mühe gespart werden können, ist man dabei geblieben, dass jedes Depot seine Abholung selbst mit Freiwilligen organisiert.

Über die Kapazität der Depots für mögliche weitere Produkte wie Streuobst aus der Region oder faire Bio-Orangen aus Spanien, für die es bisher nur Einzelaktionen der SoLaWi Rhein-Ahr gibt, wurde ebenfalls gesprochen.

Die Verteilung der Konsumenten konzentriert sich weiterhin auf zwei starke Gebiete: Auf die "Rheinschiene“ zwischen Bonn-Bad Godesberg und Bad Breisig sowie auf Wehr und Umgebung. Aber auch in Thür, Schalkenbach und Ahrweiler sowie in der Grafschaft gibt es Abnehmer für das „Wehrer Kesselgemüse“, während die Freilandeier vom Wilhelmshof hauptsächlich in und um Sinzig beliebt sind.

Auf der Seite https://solawi-rhein-ahr.de/erzeuger/depots-und-verteilung#depots sind die aktuell betriebenen Depots und Abholgruppen dargestellt.

Fürs neue Wirtschaftsjahr kündigten die Sinziger bereits eine Veränderung an: Das Depot vom Helenenberg wird nach Sinzig-Ost umziehen.

Das Depot Kripp – klein, aber fein – sucht noch Zuwachs und Unterstützung für die wöchentliche Gemüseabholung in Wehr.


Drucken